Begriffe und Abgrenzungen

Begriff: Kollektivgesellschaft

Die Kollektivgesellschaft (KLG) ist eine Gesellschaft, in der zwei oder mehrere natürliche Personen, die gegenüber den Gesellschaftsgläubigern unbeschränkt haften, sich zum Zwecke zusammenfinden, unter einer gemeinsamen Firma ein Handels-, ein Fabrikations- oder ein anderes nach kaufmännischer Art geführtes Gewerbe zu betreiben.

Synonyme

  • Französisch: Société en nom collectif
  • Italienisch: società in nome collettivo
  • Englisch: General partnership

Abgrenzungen

Kollektivgesellschaft

=   personenbezogener Rechtsträger mit beschränkt eigener Rechtspersönlichkeit (Prozess-, Betreibungs- und Konkursfähigkeit), bei dem die Gesellschafter subsidiär persönlich haften.

Einfache Gesellschaft

=   personenbezogene Gesamthandschaft, insbesondere für einzelne Geschäftsvorfälle oder als Subsidiärform, bei der die Gesellschafter persönlich und solidarisch haften.

» Weitere Informationen zur einfachen Gesellschaft

Kommanditgesellschaft

=   vor allem personen- und teils kapitalbezogener Rechtsträger mit beschränkt eigener Rechtspersönlichkeit (Prozess-, Betreibungs- und Konkursfähigkeit), bei dem die unbeschränkt haftenden Gesellschafter (sog. Komplementäre) subsidiär persönlich haften und die Kommanditäre einer beschränkten Haftung unterworfen sind.

» Weitere Informationen zur Kommanditgesellschaft

Aktiengesellschaft

=   kapitalbezogener Rechtsträger mit eigener Rechtspersönlichkeit, bei der die Gesellschafter höchstens für die Aktien-Liberierung haften

» Weitere Informationen zur Aktiengesellschaft

Kommanditaktiengesellschaft

=   Rechtsträger nach dem Vorbild der AG, mit dem Unterschied, dass mindestens ein Gesellschafter den Gläubigern solidarisch und unbeschränkt wie der Kollektivgesellschafter haftet; die KMAG ist kaum verbreitet.

» Weitere Informationen zur Kommanditaktiengesellschaft

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

=   teils kapitalbezogene (Stammkapital) und teils personenbezogene Gesellschaft (namentlich im HR eingetragene Gesellschafter als Teilhaber) mit eigener Rechtspersönlichkeit, deren Grundkapital (Stammkapital) in Stammeinlagen pro Gesellschafter eingeteilt ist, die mindestens durch CHF 1‘000 teilbar sind.

» Weitere Informationen zur GmbH

Drucken / Weiterempfehlen: